Go to Top

Gefahrenstoffe

Für den Umgang mit Gefahrenstoffen gilt im Allgemeinen: Vermeidung, Eindämmung, Schutz. Das Arbeitsschutzgesetz und das Chemikaliengesetz bilden die gesetzlichen Grundlagen zum Schutz von Arbeitnehmern und Umwelt. Gefahrenstoffe unterliegen einer Prüfungs- und Kennzeichnungspflicht. Der Stoff wird dabei auf seine Gefährlichkeit überprüft und eingestuft. Gefahrensymbole bezeichnen die Gefährlichkeit eines Stoffes oder Stoffgemisches. Bei unsachgemäßer Anwendung können Gefahrenstoffe in den Körper eindringen und schwere gesundheitliche Schäden verursachen. Eine Gefahr für die Umwelt stellen Stoffe dann dar, wenn sie Wasser, Boden, Klima, Luft, Pflanzen oder Mikroorganismen verändern und somit Umweltschäden verursachen können. 

Mitarbeiter, die arbeitsbedingt mit Gefahrenstoffen in Berührung kommen, sind einem hohen Gesundheits- und Unfallrisiko ausgesetzt. Spezielle und regelmäßige Schulungen tragen zum Schutz der Mitarbeiter bei. Abhängig von der Gefährlichkeit der Stoffe, müssen zusätzliche Maßnahmen zum Schutz der Arbeitnehmer getroffen werden. Dazu zählen unter anderem regelmäßige, verpflichtende Vorsorgeuntersuchungen, vom Dienstgeber kostenlos zur Verfügung gestellte Schutzausrüstungen, Abtrennung der gefährdeten Arbeitsbereiche bzw. der Einbau spezieller Filter in Absauganlagen.

 

Unsere Leistungen für Sie

  • Beratung zum sicheren Umgang mit Gefahrenstoffen
  • Erstellung von Betriebsanweisungen gemäß Chemikaliengesetz
  • Erstellung von Gefahrenstoffkatastern und Umsetzung des Stufenschutzkonzeptes
  • Umsetzung der Ermittlungs- und Überwachungspflicht unter Berücksichtigung des Chemikaliengesetzes und der Gefahrenstoffverordnung durch regelwerkskonforme Arbeitsbereichanalysen
  • Erstellung von Arbeitsbereichanalysen für Produktion, Technik, Labors, Werkstätten und weitere Einrichtungen
  • Unterstützung bei der Erfüllung von gesetzlichen Anforderungen, sowie bei ersten und wiederkehrenden Prüfungen von sicherheitstechnischen Einrichtungen
  • Fachliche Unabhängigkeit, behördliche Anerkennung und Erstellung von gerichtsfesten Untersuchungsberichten
  • Schadstoffuntersuchungen von Büros, öffentlichen Gebäuden und Wohnräumen, Identifizierung der Schadstoffe, Erstellung von Gutachten und Einleitung entsprechender Maßnahmen
  • Gefahrenstoffmessungen